Home

Feldkämpfe

Gegner

Termin

Mannzahl

gew. / verl.

Ergebnis

Serie

BV Witzwort

13.01.2024

22

gewonnen

6 Schott 24 m

1x gewonnen

BV Oldenswort

20.01.2024

31

gewonnen

1 Schott 41 m

1x gewonnen

BV Uelv./Nf-Koog

27.01.2024

23

gewonnen

42 m

1x gewonnen

BV Ksp. Lunden

03.02.2024

20

verloren

0,70 m

2x verloren

BV Tönning

10.02.2024

23

gewonnen

3 Schott 9 m

1x gewonnen

BV Garding

17.02.2024

24

gewonnen

8 m

2x gewonnen

BV Friesentreue

24.02.2024

16

Gold gewonnen

2 Schott 27 m

neue Serie

BV Simonsberg

02.03.2024




1x gewonnen

Komb. Deerns

20.04.2024




1x verloren

Feldkampfberichte

Termine

Einwandfreie Jahreshauptversammlung

Eine Versammlung, wie sie stimmungsvoller und kameradschaftlicher kaum möglich ist. 

Im Jahresbericht ging Willi unter anderem auf die Winterfeldkämpfe und die drei errungenen Goldenen Boßeln ein, den knapp verpassten Aufstieg beim Maipokalturnier, die Durchführung des P.u.K-Boßeln sowie diverser Lottoveranstaltungen. Das Highlight waren seine Ausführungen über unseren Triumph beim Unterverbandsfest, nebenbei verwies er auf den reichlich dekorierten Trophäentisch. 

Zum Ende seiner Ausführungen gab es motivierende Worte an seine Männer, den BV auch in der kommenden Boßelsaison tatkräftig zu unterstützen. 


Im Anschluß konnte Mike über eine gesunde Kassenlage, unter anderem durch Spenden- und Sponsorengelder, berichten. Nicht ohne Stolz erwähnte er dass wir seit 2006 unsere Mitgliedsbeiträge nicht erhöhen mussten.

 

Steffen konnte in seinem Jugendbericht in diesem Jahr einen großen Zulauf an Boßeljungs verkünden, welches von der Versammlung mit Begeisterung aufgenommen wurde. Der Höhepunkt der Jugendarbeit war zweifelsfrei der Ausflug mit den Jungs und Eltern zur Tolkschau.  


Bjarne berichtete über das Straßen- und Feldboßeln und unser Delegierte Stephan machte Ausführungen über die Versammlungen im Haupt- und Unterverband. 


Besonders gute Stimmung herrschte bei der Neuaufnahme neuer Mitglieder. Mit Jan Mader, Jorden Lee Rackow,

Momke Hans und Kevin Rieck kann unser BV vier neue Männer in der Truppe begrüßen, welches mit der Überreichung der Anstecknadel verbrieft wurde.


Bei den Wahlen gab es auf den Vorstandsposten einige Veränderungen:


Neuer 1. Schriftführer wurde Tim Fahr, welcher Helge Misdorf ersetzt.


Helge übernimmt ab sofort den bisher vakanten Posten des 3. Jugendwartes.


Jesse Schreiber wird für den Posten des 3. Straßen- und Feldboßelobmannes gewählt, und löst den auf eigenen Wunsch, nach 10 Jahren Vorstandsarbeit, ausscheidenen Daniel "Düsi" Koch ab.


Vielen Dank Düsi, für deine langjährige Unterstützung im Vorstand! 


Thies Schlotfeld erklärte sich bereit, die Aufgaben des 2. Kassenwartes zu übernehmen, da Vorgänger Arne Clausen spontan erklärte, das er seinen Posten gerne zur Verfügung stellen würde, sollte sich ein geeigneter Nachfolger finden.

 

Vielen Dank Arne, für unglaubliche 30 Jahre im Kreise des BV-Vorstandes!


Wir wünschen unseren Newcomern im Vorstand viel Spaß bei ihren Aufgaben!


Neuer Delegierter ist Ohle Clausen, welcher in Zukunft Jakob und Stephan zu den Verbandsversammlungen begleiten darf.


Anschließend hat Tim die Eröffnung unseres neues Onlineshops präsentiert. Er führte diverse Artikel wie T-Shirt, Hoodie und Badelatschen mit dem Konterfei unseres BV-Logos vor, und erklärte der Versammlung die Vorteile des Merchandising für den Verein.   


Zum Abschluß gab es reichlich lobende und herzliche Worte unserer Ehrenmitglieder Walter Clausen und Oddy Krüger, welche von Willi dankend angenommen wurden.


Lüch Op





Podiumsplatz beim Drachenbootfestival

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder beweisen, das wir nicht nur an Land mit der Bleikugel stark sind, denn auch auf dem Wasser mit dem Paddel sind wir nicht ohne.

Beim Drachenbootfestival auf dem Friedrichstädter Westersielzug haben wir es nach drei Titelgewinnen in Serie diesmal auf den Dritten Platz geschafft. Im Viertelfinale  schlugen wir unsere Freunde vom Team "Hol schonmal 18 Flaschen Bier" im schnellsten Rennen des Tages, im Halbfinale mussten wir uns dann gegen den späteren Sieger des Team "Flintstones" geschlagen geben. Im Rennen um den dritten Platz konnten wir noch einmal alle Kräfte bündeln und siegten gegen das Team"Supersonic Space Corp" aus Husum. 

P. u. K. der Männer 2023


Vereinsmeister

Marcel Holst  202 m


Vereinsmeister Junioren

Jesse Schreiber  164 m


15 - 18 Jahre

1. Jordan Lee Rackow 10,5 P.

2. Jesse Schreiber 4 P.

3. Conner Wenig 3,5 P.


19 - 49 Jahre

1. Marcel Holst  32 P.

2. Christian Peters  -10 P.

3. Christian Clausen -29,5 P.


50+ Jahre

1. Thomas Hansen 36 P.

2. Klaus-Dieter Schmidt 21 P.

3. Andre Boysen 11 P

P. u. K. der Boßeljungs 2023


Vereinsmeister 10-15 Jahre:

 1. Malte Gröger 27,5 P.    

  2. Jordan Lee Rackow  19,5 P.  

3. Ben Gröger  -0,5 P.


Vereinsmeister bis 9 Jahre: 

1. Tom Hansen 18 P.

 2. Tave Misdorf 16 P.

 3. Jannes Tams 11,5 P.


Tagesbestenpokale

      10-15 Jahre: Malte Gröger           40,5 P.

       bis 9 Jahre: Jannes Tams            39 P.


Tagesjüngstenpokal

Leve Johannsen

       

Grandiose Mannschaftsleistung beim UV-Fest 2023 

  A-Pokal  

  Juniorenpokal 

  B-Pokal  

  Vizeunterverbandsmeister  

Wer gedacht hat, das schon sehr erfolgreiche Unterverbandsfest vom letzten Jahr, mit B-Pokal- und Juniorenpokalsieg, kann man nicht toppen, der wurde an diesem Tag von unseren Männern eines Besseren belehrt, sie haben in diesem Jahr nochmal richtig einen draufgesetzt! 


Mit etwas Losglück durften wir als vorletzte Mannschaft starten, so konnten wir in Ruhe abwarten, wie die Kontrahenten an diesem Tag vorlegen. Auf dem Festgelände angekommen, sickerten schon die News durch, das einige bisher Gestarteten doch große Probleme mit zu vielen Fehlwürfen hatten.

Und beim Konkurrenzboßeln wurde deutlich, das auch unsere Boßler mit diversen Richtungsschwächen zu kämpfen haben. Mittlerer Rückenwind, aber der Boden hart und leicht knupperig, verlangt vom Boßelsportler die vollste Konzentration bei Anlauf und Drehung. 


Auf dem A-Stand starteten wir mit Marcel, Jesse, Conner, Florian, Mike und Jan.   

Mit 930 m bei 3 Fehlwürfen waren wir dann sehr zufrieden. Aber als wir kurz darauf hörten das wir mit diesem, für den A-Pokal-Sieg relativ niedrigem Ergebnis, tatsächlich die Wertung anführen, ging der Puls bei allen hoch ... aber nach uns kam ja noch der BV Witzwort, mit ihren bekannt sicheren Werfern. 

Jetzt hieß es abwarten ...hoffen und bangen..., und erstmal zum nächsten Stand, wo wir mit unserer B-Mannschaft starten sollten. 

In der Aufstellung Thies, Felix, Christian, Mika, Steffen B. und Steffen R. legten wir eine sagenhafte Leistung hin, mit 868 m bei einem Fehlwurf war uns bewusst, das es auch hier für ganz vorne langen könnte....unglaublich.

Parallel warfen die Witzworter auf dem A-Stand...auch sie mit 3 Fehlwürfen, jetzt hieß es rechnen...haben sie mehr als unsere 930 m ??

Als dann plötzlich unser Vorsitzender Willi laut jubelnd, mit der Fahne schwenkend wie wild über den Festplatz raste, war allen klar ...... der BV Koldenbüttel hat den A-Pokal!! 


Der kurz darauf feststehende Sieg in der B-Pokal-Wertung machte den Triumph perfekt, denn auch den Juniorenpokal konnten wir wieder verteidigen. In der selben Besetzung wie im Vorjahr, mit Felix, Conner und Jesse, und auch wieder ohne Fehlwurf erreichten sie 488 m. Insgesamt starteten 7 Jugendgruppen.


Aber nicht nur in den Mannschaftswettbewerben war es heute ein Koldenbüttler Siegeszug, auch bei den Einzelwertungen waren wir vorn dabei.

Mit unserem Jan stellen wir den Vizeunterverbandsmeister mit geworfenen 213,5 m, hinter Dennis Niehus vom BV St.Peter-Ording und vor Jan-Hendrick Matz vom BV Garding.

Bei den Senioren erreichten Manni und Klaus-Dieter einen tollen 3. und 4. Platz in ihrer Leistungsklasse. 

Bei den Junioren wird Conner Unterverbandsmeister. Ihm folgt auf Platz 2 Jesse, beide mit der exakt gleichen Weite von 174 m, jedoch hat Conner mit 61,5 m den weiteren Einzelwurf.


Den 1. Platz bei den Jugendlichen, sowie den Kiek ut-Pokal des Punktbesten holte sich Melf Hems aus Garding, der Mannschaftspokal ging zum BV Uelvesbüll/Nf-Koog. Wir stellten keine Gruppe.


Tagesbester wurde der amtierende Europameister Mike Plähn vom BV K-Bund mit unglaublichen 269 m.


Der BV Heverbund hat in vorbildlicher Manier ein erstklassiges Unterverbandsfest auf die Beine gestellt. Von den Parkplätzen zu den Ständen, über die Verpflegungsstationen bis hin zum Kommerssaal alles sehr zentral gelegen und über kurze Wege erreichbar. Von Morgens bis Abends gab es Deftiges vom Grill, kalte Getränke und Süßes zum Kaffee. Auch das Rechenzentrum hat sich ein Lob für die korrekte und schnelle Arbeit verdient.


Nach der stimmungsvollen Siegerehrung fand der ruhmreiche Tag in der Gartenlaube von Fiede, wo Ute spontan noch Fingerfood für alle Hungrigen zauberte, einen gebührenden Abschluß. Vielen Dank dafür noch einmal an Euch Beiden.


Am Ende des Tages gibt es sicherlich keinen Koldenbüttler Boßler, der nach diesen Erlebnissen nicht mit einem glücklichen Gesichtsausdruck eingeschlafen ist.


Lüch op !

Mai-Pokalturnier 2023 - Aufstieg haarscharf verpasst

Nach dem Abstieg in die B-Gruppe im letzten Jahr, hatten wir natürlich den sofortigen Wiederaufstieg als Ziel im Visier. Nach dem Sieg gegen den BV Mildeburg mit 62 m lag man auch noch voll auf Linie, jedoch schon im zweiten Kampf gegen den BV Witzwort gab es den ersten Dämpfer, 49 m verloren. Danach der Sieg gegen den BV Simonsberg, 31 m mit sehr viel Dusel.... und zum Schluß nochmal mit 84 m sieggreich gegen den späteren B-Gruppen Absteiger BV Tönning.

Mit 6:2 Punkten, und 128 m im plus, erreichten wir den zweiten Platz, punktgleich mit den B-Pokal-Gewinnern aus Simonsberg. Der A-Pokal ging an den BV St.Peter-Ording, den C-Pokal, und damit ein sportliches Wiedersehen gegen uns im nächsten Jahr, sicherten sich unsere Freunde vom BV Uelvesbüll/Nf-Koog. Mit Grillgut, sponsered by Raimund und Tanja, fand dieser Tag in der Halle bei Willi und Joana einen sehr gemütlichen Ausklang.


LÜCH OP




Knappe Niederlage gegen die Frauen

Bei sonnigem Frühlingswetter trafen wir uns in Lundenbergsand zum Feldkampf gegen die Kombüttler Deerns. Mit 1 Schott und 3 m beginnt die neue Serie mit einer Niederlage für uns.

Zum Abschlussgespräch lud Willi zu sich ein, bei Grillfleisch und Getränken saßen die Deerns und die Jungs in gemütlicher Atmosphäre noch einige Zeit zusammen. 

Hallo Dorfgemeinschaft

WIR SUCHEN DICH!

Wenn du:

- Lust auf Bewegung bei (fast) jedem Wetter hast

- Spaß an Sport und Spiel im Team hast

- eventuell an großen Meisterschaften teilnehmen möchtest


dann schau doch einfach mal vorbei!


Die Jugend trainiert ab April bis zu den Sommerferien immer Montags um 17:00 Uhr (außer Ferien oder Feiertage) auf dem Koldenbüttler Sportplatz.

Die Erwachsenen im Winter und Frühjahr immer Sonntags ab 13.00 Uhr.


Wir, das ist unser Boßelverein Koldenbüttel, der  unter anderem an Wettkämpfen wie: Landes-, Deutschen- und Europameisterschaften teilnimmt und immer ganz vorne mit dabei ist.

Damit es auch in Zukunft so bleibt, brauchen wir Dich!


Lüch op!